Verbrechen in MitteldeutschlandMord in Dessau: Musste 17-jährige Stefanie wegen eines Fahrrads sterben?

Sie kam aus einem Jugendklub und wollte nur ihr Fahrrad anschließen - kurze Zeit später war sie tot. Erdrosselt von ihrem Nachbarn Andy R. Was war passiert? Und wie konnte es zu so einer Tat kommen?

Von Benjamin Telm Aktualisiert: 06.12.2022, 09:58
Juristin Kimberly Erlebach (r.) erzählt Autor Benjamin Telm in welchen Situationen Menschen zu Mördern werden können. Sie trafen sich dazu in  einem Fahrradkeller.
Juristin Kimberly Erlebach (r.) erzählt Autor Benjamin Telm in welchen Situationen Menschen zu Mördern werden können. Sie trafen sich dazu in einem Fahrradkeller. (Foto: Andreas Stedtler)

Dessau/MZ - Sie waren in einem ähnlichen Alter, besuchten beide denselben Jugendklub und waren zudem Nachbarn – in der Nacht des 28. Mai 2005 wurde er ihr Mörder. Stefanie S. ertappte ihren Nachbarn Andy R. dabei, wie er ein Fahrrad aus dem gemeinsamen Fahrradkeller stehlen wollte. Anstatt die Flucht zu ergreifen, brachte er sie für immer zum Schweigen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.