Radiomann ist weg vom Mikrofon

Überraschendes Aus: MDR-Aushängeschild Stephan Michme nicht mehr auf Sendung

MDR Sachsen-Anhalt und sein Top-Moderator gehen getrennte Wege. Von einem Auseinandergehen „in Freundschaft“ ist die Rede - aber warum löschte der MDR eine Webseite?

Von Hagen Eichler Aktualisiert: 23.03.2022, 09:32
Nach gut zehn Jahren das Aus: MDR-Morgenmoderator Stephan Michme.
Nach gut zehn Jahren das Aus: MDR-Morgenmoderator Stephan Michme. Foto: imago/Christian Schroedter

Magdeburg - Unverwüstlich gute Laune ist erste Pflicht bei Morgen-Shows im Radio. Stephan Michme war dafür der richtige Mann: Frühaufsteher aus Überzeugung, Musik-Experte, stets einen flotten Spruch parat. Anderthalb Jahrzehnte war der Magdeburger dem MDR verbunden, zuletzt als bekannteste Stimme und Aushängeschild von MDR Sachsen-Anhalt. Jetzt haben sich beider Wege getrennt: Der Morgenmoderator und das „Radio wie wir“ (Werbeslogan) sind kein Team mehr. Die Trennung kam Knall auf Fall, wie Insider berichten.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.