Zusammenwachsende Städte?

Leipzig und Halle: Das haben die Städte gemeinsam

Halle (Saale)/Leipzig - Es wird eifrig diskutiert, nach einem augenzwinkernden Artikel über das Zusammenwachsen von Leipzig und Halle. Viele User fragen sich, ob beide Städte sich wirklich enger verbinden sollten. Wir haben einige Punkte zusammengestellt, bei denen sich Halle und Leipzig schon sehr nah ...

22.12.2016, 14:33

Es wird eifrig diskutiert, nach einem augenzwinkernden Artikel über das Zusammenwachsen von Leipzig und Halle. Viele User fragen sich, ob beide Städte sich wirklich enger verbinden sollten. Wir haben einige Punkte zusammengestellt, bei denen sich Halle und Leipzig schon sehr nah sind.

Flughafen
In Schkeuditz liegt der Airport, der mit dem Namen Flughafen Leipzig/Halle schon deutlich macht, dass er für beide Städte das "Tor zur Welt" sein soll. Die Zuganbindung funktioniert sowohl aus Leipzig als auch aus Halle gut, die Busanbindung ist aus beiden Städten gleich schlecht. Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. An der sind der Freistaat Sachsen, das Land Sachsen-Anhalt und die Städte Leipzig, Halle und Dresden beteiligt. Also: Ein echtes Gemeinschaftsprodukt, der Flughafen Leipzig/Halle.

Wirtschaft
Wie andere engagieren sich auch Halle und Leipzig in der "Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland". In der Organisation versuchen Unternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Region zu vermarkten und weiterzuentwickeln. Man hat erkennt: Als Einzelkämpfer tun sich auch große Städte wie Halle oder Leipzig bei diesen Aufgaben schwer.

Kultur
Schon für sich betrachtet haben Halle und Leipzig eine reiche Kulturlandschaft. Trotzdem versuchen beide Städte, in diesem Bereich enger zusammenzuarbeiten und die Angebote bekannt zu machen. Ein Beispiel ist die Museumsnacht: Zu diesem Anlass öffnen Ausstellungen in beiden Städten, Shuttle-Busse bieten Besuchern die Chance, sie einfach zu besuchen. Fast so, als wäre man nur in einer Großstadt unterwegs.

Nahverkehr
Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) bündelt den öffentlichen Nahverkehr im Großraum Leipzig-Halle. Das heißt, Straßenbahnen, S-Bahnen, Nahverkehrszüge und Busse in  Halle und Leipzig sowie in den Landkreisen Leipzig, Nordsachsen, dem Saalekreis, dem Burgenlandkreis und dem Altenburger Land sollen in einem abgestimmten Takt verkehren. Damit kommt man schon heute mit einem Ticket durch eine Fläche, die jede Großstadt in den Schatten stellt.

Pendler und Gewerbegebiete
Dass Hallenser nach Leipzig zur Arbeit fahren und Leipziger nach Halle, ist für viele Menschen in der Region Alltag. Viele Gewerbegebiete liegen zwischen den beiden Städten und bieten Tausende Arbeitsplätze. (mz/jan)