Verkauf wird vorbereitet

Solarpark in Sandersdorf-Brehna: Vetro Solar hat die Produktion eingestellt

Sandersdorf - Insolvenzverwalter Henning Schorisch schließt nun offenbar hinter sich das Tor von Vetro Solar. Die Produktion des Glasherstellers ist gestern eingestellt worden. 24 Mitarbeiter hatten schon vor Monaten ihre Kündigung ...

Von Christine Färber
Das Pro­duk­ti­ons­ge­bäude von Vetro Solar im Ge­wer­be­ge­biet Sanders­dorf-​Brehna an der B183.

Insolvenzverwalter Henning Schorisch schließt nun offenbar hinter sich das Tor von Vetro Solar. Die Produktion des Glasherstellers ist gestern eingestellt worden. 24 Mitarbeiter hatten schon vor Monaten ihre Kündigung erhalten.

Jetzt laufen die Vorbereitungen für einen Verkauf des Vermögens. Bis Ende Mai diesen Jahres soll das laut Schorisch abgeschlossen sein. „Zwischenzeitliche Entwicklungen bleiben abzuwarten“, sagt er.

Bürgermeister Grabner gibt die Hoffnung nicht auf

Auf die setzt Andy Grabner (CDU), Bürgermeister von Sandersdorf-Brehna. Er hält nach wie vor an der Hoffnung fest, dass sich das Blatt noch einmal wendet. „Wir sind noch im Gespräch mit einem Interessenten, der das ganze Paket kaufen und einen anderen innovativen Geschäftszweig eröffnen würde. Die Versteigerung des Unternehmensvermögens wird nicht vor Mitte/Ende April über die Bühne gehen. Das ist unser klitzekleiner Hoffnungsschimmer.“ (mz)