1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Moritzburg in Halle: Kunstmuseum gibt Menzel-Zeichnung an Liebermann-Erben zurück

Moritzburg in Halle Kunstmuseum gibt Menzel-Zeichnung an Liebermann-Erben zurück

1936 erwarb die Moritzburg unter ungeklärten Umständen eine Menzel-Zeichnung aus der Sammlung des Malers Max Liebermann. Zu Recht? Die Galerie bat um Rat - und restituiert.

Von Christian Eger 29.02.2024, 18:14
Umstrittene Menzel-Zeichnung „Bauarbeiten“ (Ausschnitt), Bleistift auf Papier, 1875
Umstrittene Menzel-Zeichnung „Bauarbeiten“ (Ausschnitt), Bleistift auf Papier, 1875 (Foto: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt)LTURSTIFTUNG SACHSEN-ANHALT

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle/MZ. - Erst kam die Nachricht, dann die Erklärung ihrer Umstände, die die Nachricht aber erst verständlich machte. Denn wenn es um Fragen von NS-Raubkunst oder – wie es amtlich heißt – von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut geht, kommt es auf Details an, in denen der Teufel stecken kann – und nicht auf die Schnelligkeit einer Meldung.