Rauchwolke weit zu sehen

Rauchwolke weit zu sehen: Wohnungsbrand in der Steintorvorstadt - Hund gerettet

Zeitz - Zu einem Zimmerbrand wurde die Zeitzer Feuerwehr am Sonnabendabend gegen 19.10 Uhr von der Leitstelle Burgenlandkreis gerufen. In der Steinvorstadt 3b, unterhalb des Steinsgrabens in Zeitz, brannte es in der oberen Etage des zweigeschossigen Hauses. Das Feuer entwickelte starken Qualm, der weithin zu sehen war. Aus dem betroffenen Gebäudeteil mussten die Einsatzkräfte auch einen Hund über die Leiter retten. Menschen kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Im Einsatz waren die Ortswehren Zeitz, Aue-Aylsdorf, Theißen und Zangenberg und die hauptberuflichen ...

Von Angelika Andräs-Kautz 24.06.2017, 18:37

Zu einem Zimmerbrand wurde die Zeitzer Feuerwehr am Sonnabendabend gegen 19.10 Uhr von der Leitstelle Burgenlandkreis gerufen. In der Steinvorstadt 3b, unterhalb des Steinsgrabens in Zeitz, brannte es in der oberen Etage des zweigeschossigen Hauses. Das Feuer entwickelte starken Qualm, der weithin zu sehen war. Aus dem betroffenen Gebäudeteil mussten die Einsatzkräfte auch einen Hund über die Leiter retten. Menschen kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Im Einsatz waren die Ortswehren Zeitz, Aue-Aylsdorf, Theißen und Zangenberg und die hauptberuflichen Kräfte.

Der Einsatz dauerte nach knapp einer Stunde noch an. Es ergeben sich Beeinträchtigungen für den Verkehr im Bereich Brühl. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen. Unklar ist auch, ob und wann die Bewohner in das Haus zurückkehren können. (mz)