Stadtrat in Wittenberg

Stadtrat in Wittenberg: Abstimmung mit Abständen

Wittenberg - Auch die zweite Sondersitzung stand im Zeichen der Pandemie. Debatten gab es nicht, Entscheidungen schon. So geht es nach dem Fraktions-Rauswurf von Dirk Hoffmann (AfD) weiter.

Von Irina Steinmann 29.05.2020, 10:56

Die Umstände waren nicht mehr ganz neu, auch die zweite Sonderstadtratssitzung während der Corona-Pandemie am Mittwoch fand mit Anwesenheitslisten samt Gesundheitsauskunft und Einzeltischen für jeden Stadtrat statt, zudem galt auf dem Weg zum Platz Maskenpflicht. Und man fasste sich empfehlungsgemäß kurz, Debatten fanden nicht statt. Worum es ging:

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.