Sexueller Missbrauch in Coswig

Prozess gegen Wittenberger - Schwester sagt aus: Bruder musste Windeln anziehen

Ein 34-jähriger Wittenberger muss sich vor dem Landgericht Dessau wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. Was Zeugen über den Mann und eines der Opfer aussagen.

Von Andreas Behling 21.09.2022, 12:30
In Dessau muss sich ein Mann derzeit vor Gericht wegen sexuellen Missbrauchs verantworten.
In Dessau muss sich ein Mann derzeit vor Gericht wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. (Foto: ddp)

Dessau/Coswig/MZ - Der Angeklagte vermied den Blickkontakt zu der Jugendlichen, die als Zeugin aussagte. Die Coswigerin ist die Schwester eines der Jungen, die laut Staatsanwalt Gunnar von Wolffersdorff zu Opfern eines schweren sexuellen Missbrauchs durch den 34-Jährigen wurden. Die Schülerin berichtete im erstinstanzlichen Prozess vor der 1. Strafkammer des Landgerichts Dessau-Roßlau, dass sich ihr Bruder, für den sie eine sehr enge Bezugsperson ist, erst nach mehrfachem Bitten offenbarte.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.