Katharina Stahn in Exerzierhalle

Katharina Stahn in Exerzierhalle: Fashion Show mit Keith Tynes zum Reformationsjubiläum

Wittenberg - Katharina Stahn ist sich da ganz sicher: „So ein Event hat es in unserer Region noch nicht gegeben.“ Die Oscar-Verleihung war gestern, jetzt wird der rote Teppich in der Lutherstadt ausgerollt. Das bekannte Jessener Model lädt am Samstag in die Wittenberger Exerzierhalle (Einlass ab 18 Uhr) zu „Reformation meets Fashion & Lifestyle“ ...

Von Michael Hübner

Katharina Stahn ist sich da ganz sicher: „So ein Event hat es in unserer Region noch nicht gegeben.“ Die Oscar-Verleihung war gestern, jetzt wird der rote Teppich in der Lutherstadt ausgerollt. Das bekannte Jessener Model lädt am Samstag in die Wittenberger Exerzierhalle (Einlass ab 18 Uhr) zu „Reformation meets Fashion & Lifestyle“ ein.

„Es wird eine atemberaubende Show“, verspricht die 34-Jährige. Die Halle werde in ein edles Ambiente mit einem langen Laufsteg inklusive LED-Beleuchtung verwandelt. Es bestehe die Möglichkeit, „Party zu feiern“ oder sich in einer Lounge-Ecke „zum Quatschen“ zurückzuziehen oder sich mal eine Beauty-Anwendung zu gönnen.

„Gute Drinks in toller Location und Musik zum Tanzen“ gehören zum Angebot. Und natürlich gibt es auch Möglichkeiten zum Einkaufen, was als VIP-Shopping 2017 bezeichnet wird. „20 plus, eigentlich alle Altersgruppen“, nennt die Showexpertin als ihre Zielgruppe.

Und diesem möglichst breitgefächerten Publikum präsentieren zwölf Models das Aktuellste aus der Modebranche. „Und das mit einer eigenen Choreographie“, so die Chefin, die allerdings nicht selbst auf den Steg geht, sondern mal laufen lässt.

Stargast Keith Tynes: Von Dublin an die Elbe

Die Organisatorin, die die Männerwelt einst bei den „Top 100 der deutschen Frauen“ auf Rang sechs gewählt hat, nutzt ihre „Connection“, um für den Abend ein Programm der Extraklasse zu zeigen: Stargast ist Keith Tynes. Der Amerikaner studierte Musik an der Universität in Miami und feierte Erfolge praktisch in der ganzen Welt - in New York, London, Amsterdam, Berlin, Singapur und auch in Wittenberg.

„In den 90er Jahren bin ich in der Kirche aufgetreten“, erzählt der 63-Jährige, der bisher als Gospelsänger in der Lutherstadt begeisterte. Sein Repertoire reicht aber von Soul, Jazz über Pop bis hin zum Musical. Was genau er am Samstag mit Halbplayback zu Gehör bringen wird, ist allerdings noch offen.

„Das stimme ich noch mit Frau Stahn ab“, sagt der Künstler. Das wird erst kurz vor dem Auftritt passieren. Die MZ erreicht Tynes zum Gespräch in Dublin und die Gastgeberin des Abends in Palma - „22 Grad und Sonnenschein“ - beim Fotoshooting. Doch die Details hat die Prominente bereits im Kopf. So soll ihr Stargast seinen Welthit „only you“ präsentieren.

Aus Palma eingeflogen: Katharina Stahn verspricht Wohlfühl-Atmosphäre

Denkbar seien auch die Songs von Frank Sinatra. Der Entertainer kann übrigens auch in Deutsch singen. Die offensichtlich kürzeste Anreise - „Mir ist es wichtig, Künstler aus der Region auftreten zu lassen“, so Stahn - hat Jan von Suppengrün. Seine Aufgabe ist es, für „Stimmung zu sorgen“.

„Mein Name ist Programm“, sagt der Wittenberger, der also Songs „querbeet“ anbieten will und das „mit musikalischer Spaßgarantie“. „So wird das Publikum am besten abgeholt“, verrät er sein Erfolgsgeheimnis. Ob Roger Whittaker, Elvis oder Smokie, alles sei möglich. Derzeit arbeitet er an einer Cover-Version von Helene Fischer.

Jan von Suppengrün: Hits von Roger Whittaker bis Helene Fischer

„Ich kann auch Frauenstimmen“, sagt der Mann, der sich Jan von Suppengrün nennt und der auch Songs von Pe Werner im Angebot hat. Für einen besonderen Farbtupfer ist am Samstag Josephine verantwortlich. Die Potsdamerin soll die Besucher mit ihrer Akrobatik - sie widmet sich der Kunst der Equilibristik - verzaubern.

„Sie kann sich unglaublich verbiegen“, verrät Stahn. Die Künstlerin werde mit ihrer phantasievollen Kraftakrobatik das Publikum in eine faszinierende Welt voller Geheimnisse entführen. Ganz ohne Worte - mit der Bildersprache eines sich formenden Körpers - erzählt sie eine Geschichte voll dramatischer Anmut, ausdrucksstarker Erotik und wunderschöner Melancholie.

Grenzen der Anatomie und der Schwerkraft gelten bei ihr offenbar nicht mehr. Die Künstlerin kann auf eine internationale Ausbildung verweisen. Die sportliche Laufbahn begann bei ihr schon in frühen Jahren im Leistungskader der Rhythmischen Sportgymnastik. Darauf folgte eine vierjährige Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule und der Schule für Artistik in Berlin.

Um ihre Leistung zu perfektionieren, besuchte Josephine weitere zwei Jahre die Staatliche Zirkusschule in Kiew. Die ukrainische Ausbildung zählt weltweit zu den Besten.
Bleibt noch zu klären, warum das Wort Reformation im Titel der Veranstaltung steht. „Wir befinden uns im Reformationsjahr“, sagt Stahn, die 2009 die Katharina von Bora bei „Luthers Hochzeit“ gespielt hat. Die Stadtfest-Macher werben noch Jahre später mit dem Konterfei des Models, das auch über Erfahrungen als Gastgeberin verfügt.

Keine Unbekannte in Wittenberg: Gala für krebskranke Kinder

So organisierte sie die Benefiz-Gala in der Phoenix-Theaterwelt zugunsten krebskranker Kinder. Der von Stahn gegründete Verein erfüllt Herzenswünsche der jungen Patienten. Auch bei der Veranstaltung am Samstag gehen zwei Euro pro gekaufter Karte auf das Konto der Hilfe.

Karten gibt es unter anderem im MZ-Servicepunkt in der Schlossstraße 23-24 sowie im Modehaus Schneider, Modehaus Eule, im Kosmetikstudio Estetica und bei Optiker Fest. (mz)