Weißenfelser Saalefest

Weißenfelser Saalefest: Was die Besucher der großen Party erwartet

Weißenfels - Trotz fehlender Fördergelder steigt am Wochenende in Weißenfels wieder das Saalefest. Wie es gelang, das Spektakel vor dem Aus zu retten.

Von Meike Ruppe-Schmidt 04.07.2019, 10:00

Hunderte Menschen säumen das Ufer, beobachten fasziniert die nächtliche Parade der beleuchteten Schiffe auf dem Wasser. Das Weißenfelser Saalefest mit seinem nächtlichen Schiffskorso hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt. Und viele Menschen in der Region freuen sich, dass das Spektakel nach seiner Wiederbelebung 2016 nun vom 5. bis 7. Juli seine vierte Auflage erlebt. Doch es stand lange in den Sternen, ob das Fest in diesem Jahr überhaupt stattfinden wird.

Hintergrund: „Weil das Biwaq-Förderprojekt im letzten Jahr auslief, stand das Saalefest vor dem Aus“, erklärt Heiko Frischleder vom Weißenfelser Bootsverleih. Um das zu verhindern, hat er die Organisation in diesem Jahr zum ersten Mal selbst in die Hand genommen, wird dabei von der Stadt materiell sowie mit Arbeitskräften unterstützt. „Wir wollen Jung und Alt etwas bieten“, so Frischleder.

Weißenfelser Saalefest: Los geht es bereits am Freitagabend

Los geht es bereits am Freitagabend mit einer 80er- und 90er-Jahre-Party der Disko Umpa Lumpa an den Badanlagen. Am Samstag finden dann auf der Saale Vorführungen vom Deutschen Roten Kreuz, Technischem Hilfswerk, Wasserwacht und Feuerwehr statt. „Außerdem bieten wir Bananenfahrten und Wasserski an - für alle, die sich trauen.“

Aktuell liegt der Flusspegel am Bootsverleih bei über einem Meter und die Wassertemperatur bietet mit etwa 21 Grad noch echte Erfrischung. „Für Kinder wird am Stadtbalkon ein großer Spielplatz mit Wasser-Zorbing-Anlage sowie Hüpfburg, Karussell, Eisenbahn, Märchenmobil sowie eine Trampolinanlage aufgebaut“, freut sich Frischleder. Am Samstagabend tritt ab 19 Uhr in den Badanlagen die Grönemeyer-Coverband Groenland auf sowie eine Raggea-Band am Stadtbalkon. Höhepunkt ist der beleuchtete Bootskorso ab 22 Uhr auf der Saale. Neu in diesem Jahr: „Auf den Booten werden beleuchtete Tierfiguren zu sehen sein“, verrät Frischleder.

Weißenfelser Saalefest: Der Sonntag startet mit einem Jazzfrühstück am Bootsverleih

Der Sonntag startet mit einem Jazzfrühstück am Bootsverleih und erlebt gegen 13 Uhr einen weiteres Highlight mit dem Benefiz-Entenrennen. Teilnehmen kann jeder, der eine Benefizente für drei Euro gekauft hat. Erhältlich sind diese beim Autozentrum Langendorf, Fotoatelier di.Art Weißenfels, dem Bootsverleih sowie im E-Center Weißenfels. Für das schnellste Entchen gibt es einen Pokal. Der Eintritt zum Saalefest ist übrigens den ganzen Tag kostenlos. Am Abend kosten die Tickets fünf Euro.

„Ich bin natürlich jetzt im Vorfeld angespannt“, gesteht Frischleder. „Wenn es regnet und das Fest fällt ins Wasser, dann trifft mich das.“ Und er betont, dass es ohne die Unterstützung von der Stadt, Feuerwehr und vielen Helfern nicht möglich ist, dieses Fest auf die Beine zu stellen. Was ihn persönlich dabei antreibt? „Ich bin ein Mensch, der gern etwas gibt ohne Gegenleistung. Ich erfahre bei den Vorbereitungen so viel Unterstützung, das mich das motiviert. Weißenfels ist eine wunderschöne Stadt und wir haben den Vorteil, dass ein Fluss mitten durchs Zentrum fließt. Dieser soll im Fokus stehen. Darum ist es mein Herzenswunsch, dass das Saalefest nicht stirbt.“

››Saalefest vom 5. bis 7. Juli. Tickets im Vorverkauf enthalten bis 3. Juli einen Verzehrgutschein von 2 Euro. Verkauft werden sie in der Touristeninformation und am Bootsverleih Weißenfels. (mz)