Energiekrise

Stadtwerke Weißenfels - Strompreis steigt ab 2023 erneut

Stadtwerke Weißenfels stellen neuen Tarif vor. Wo liegt dieser im Vergleich zu benachbarten Städten im Burgenlandkreis und im Saalekreis?

23.11.2022, 11:06
In Weißenfels sollen die Strompreise steigen.
In Weißenfels sollen die Strompreise steigen. (Foto: dpa)

Weissenfels/MZ/kem - Die Kunden der Weißenfelser Stadtwerke müssen sich ab Januar auf höhere Preise einstellen. Die Grundversorgung für Haushaltskunden wird dann von der derzeit noch 50,25 Cent pro Kilowattstunde auf 64,09 Cent pro Kilowattstunde steigen. Die Preise sind in brutto angegeben. Als Grund für die Preiserhöhung geben die Stadtwerke gegenüber ihren Kunden „gestiegene Beschaffungskosten und eine Änderung der gesetzlichen Angaben“ an. Laut der Aufschlüsselung der Zusammensetzung des Arbeitspreises erhöht sich dieser aber vor allen Dingen durch eine Erhöhung des Versorgeranteils um rund zehn Cent. Der Grundpreis indes soll auch ab 2023 stabil bleiben und bei 13,93 Euro pro Monat liegen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.