Spaßaktion in Weißenfels

Spaßaktion in Weißenfels: Mops mal wieder schick in Strick

Weißenfels - Skulptur „Mops mit der Zipfelmütze“ in Weißenfels ist warm eingepackt worden. Die Aktion begeistert sogar den Oberbürgermeister.

30.11.2016, 08:30

Einen Spaß zur Weihnachtszeit gibt es wieder am Weißenfelser Schlosshang. Die Skulptur „Mops mit der Zipfelmütze“ ist warm eingepackt worden, hat nun eine gestrickte Zipfelmütze auf dem Kopf sowie einen dicken Schal um den Hals. Was nicht jedermann gefällt, geht auf eine Initiative von Weißenfelserinnen aus einem Handarbeitszirkel um Swetlana Menzer zurück, die bereits im vorigen Jahr dafür gesorgt hatten, dass der Mops für einige Tage während des Weihnachtsmarktes warm steckt.

In diesem Jahr gab es sogar extra einen Antrag an den Oberbürgermeister, um die Aktion sozusagen zu legalisieren, berichten „Mittäter“. Den hat Robby Risch (parteilos) quasi auch genehmigt. Auch wenn nichts Schriftliches vorliegt, aber die Teilnahme des OB an der Verpackungsaktion sollte als Beweis genügen.

Im sozialen Netzwerk Facebook präsentieren sich die Initiatoren mit breitem Grinsen. Risch hat sogar die Leiter festgehalten, damit der Mops mit Schal und Pudelmütze umhüllt werden konnte. Im vorigen Jahr hatte es vereinzelt Kritik gegeben, weil auf diese Weise ein Kunstwerk verschandelt werde. Keine Sorge jedoch, bereits am kommenden Wochenende sollen die Stricksachen wieder abgenommen werden, damit sich der Mops allein in seiner steinernen Schönheit dem Auge des Betrachters präsentieren kann. (mz)