Staatsanwaltschaft prüft Verdacht

Lützen - Weshalb Bürgermeister Uwe Weiß angezeigt wurde

Der Verkauf eines Grundstücks durch die Stadt Lützen beschäftigt Stadtrat und Staatsanwaltschaft - denn der mögliche Käufer ist der Verwaltungschef.

Von Alexander Kempf Aktualisiert: 01.07.2022, 11:01
Das Rathaus in der Stadt Lützen
Das Rathaus in der Stadt Lützen (Foto: Franz Ruch)

Lützen/MZ - - Bei der Staatsanwaltschaft Halle ist vor einigen Tagen eine Anzeige gegen den Lützener Bürgermeister Uwe Weiß (SPD) eingegangen. Das bestätigt Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Neufang der Mitteldeutschen Zeitung auf Nachfrage. Geprüft werde demnach, ob wegen des Anfangsverdachts der Untreue gegen den Chef der Lützener Stadtverwaltung ermittelt wird. Was genau Anlass für die Anzeige gegen Uwe Weiß ist, darauf geht die Staatsanwaltschaft nicht näher ein.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.