1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Weißenfels
  6. >
  7. Feuerwehr ohne Toilette oder Dusche: Kameraden müssen zum Pullern an den Busch

Mangelhafte ausstattung Ohne Wasser und Dusche: Feuerwehr-Kameraden müssen zum Pullern an den Busch

Die Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehr Michlitz ist hoch, die Ausstattung jedoch mangelhaft. Im Gerätehaus fehlt es am Nötigsten. Nicht einmal eine Toilette haben die Kameraden.

Von Martin Schumann Aktualisiert: 26.03.2024, 16:23
Das eigentliche Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Michlitz (r.) stammt aus dem Jahr 1955 und beherbergt eine defekte Tragkraftspritze TS8 samt Anhänger. Die beiden Container links stellten die Kameraden in Eigeninitiative auf, sie dienen als Schulungs- und Umkleideraum. In der mittleren Garage findet der Mannschaftstransportwagen (MTW) Platz.
Das eigentliche Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Michlitz (r.) stammt aus dem Jahr 1955 und beherbergt eine defekte Tragkraftspritze TS8 samt Anhänger. Die beiden Container links stellten die Kameraden in Eigeninitiative auf, sie dienen als Schulungs- und Umkleideraum. In der mittleren Garage findet der Mannschaftstransportwagen (MTW) Platz. Foto: Martin Schumann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Michlitz - „Ursprünglich hatten wir nur das Häuschen und die Garage“, sagt André Rosenheim und deutet auf das „Containerdörfchen“ hinter ihm. Der Ortswehrleiter von Michlitz ist stolz auf seine Feuerwehr und ihre Mitglieder. In Eigenleistung, gesponsert von einem Kameraden, stellten sie 2018 zwei Container neben die Garage.