1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Weißenfels
  6. >
  7. Investition: Endgültiges Aus für Wasserstoffproduktion in Weißenfels

InvestitionEndgültiges Aus für Wasserstoffproduktion in Weißenfels

Der Stadtrat hat die Pläne eines Investors abgelehnt. Wie die Debatte verlief und warum die Entscheidung keine Überraschung mehr war.

Von Andreas Richter 09.12.2023, 07:00
Eine Wasserstoff-Produktionsanlage wird es in Tagewerben nicht geben.
Eine Wasserstoff-Produktionsanlage wird es in Tagewerben nicht geben. Foto: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Weißenfels/MZ. - In der Weißenfelser Ortschaft Tagewerben wird keine Anlage zur Produktion von Wasserstoff errichtet. Der Stadtrat hat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend einen finalen Beschluss gefasst, mit dem das seit langer Zeit diskutierte Thema endgültig vom Tisch ist. Bei einer Nein-Stimme und fünf Enthaltungen ist die große Mehrheit der Stadträte einem Vorschlag der Verwaltung gefolgt. Dieser sieht vor, einen bestehenden Bebauungsplan der ehemaligen Gemeinde Tagewerben nicht zu ändern.