Brand in Weißenfels

Brand in Weißenfels: Update: Feuer in Doppelhaushälfte gelöscht

Weißenfels - In der Selauer Straße in Weißenfels ist am Dienstagvormittag in einer Hälfte eines Doppelhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war gegen 9.30 Uhr mit sechs Fahrzeugen und mehr als zwei Dutzend Männern angerückt, um die Flammen zu ...

Von Birger Zentner

In der Selauer Straße in Weißenfels ist am Dienstagvormittag in einer Hälfte eines Doppelhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war gegen 9.30 Uhr mit sechs Fahrzeugen und mehr als zwei Dutzend Männern angerückt, um die Flammen zu löschen.

Die Rauchsäule war bereits von weitem zu sehen gewesen, bei ihrer Ankunft brannte das hintere Gebäude samt Anbau lichterloh, teilte die Feuerwehr mit. Verletzt wurde niemand, der Anbau ist allerdings nicht mehr bewohnbar.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer zügig löschen und verhindern, dass die Flammen auf das Nachbargebäude übergriffen.

Besitzer verließ das Haus am Morgen sorglos - Brandirsache unklar

Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar. Der Besitzer hatte am Morgen das Haus verlassen, um zur Arbeit zu gehen. Da sei alles in Ordnung gewesen. Gegen 9.30 Uhr war er benachrichtigt worden und sofort nach Hause geeilt.

Die Selauer Straße war wegen des Feuerwehreinsatzes gesperrt. (mz)