Weitere Rabatte bei Mifa

Weitere Rabatte bei Mifa: Insolventer Fahrradbauer startet Sonderverkauf im Online-Shop

Sangerhausen - Einnahmen sollen helfen, den laufenden Produktionsbetrieb finanziell abzusichern.

Von Grit Pommer 20.04.2017, 09:33
Blick auf eine Fahrrad von Mifa in Sangerhausen.
Blick auf eine Fahrrad von Mifa in Sangerhausen. imago stock&people

Nach den großen Umsätzen beim Sonderverkauf in Sangerhausen startet die Insolvenzverwaltung des Fahrradherstellers Mifa nun eine neue Rabattaktion im Online-Shop des Unternehmens. Ab sofort erhalten Käufer dort 25 Prozent Preisnachlass auf alle Modelle und Marken, teilt die Insolvenzverwaltung mit. Der Rabatt gelte auch für bereits preisreduzierte Ware.

Im Rahmen des neuen Insolvenz-Sonderverkaufs bekämen Kunden beispielsweise ein 28-Zoll Alu-E-Bike mit 7-Gang-Schaltung, Federgabel und Vorderradmotor für 750 statt 1.299 Euro oder ein 20 Zoll Alu-Faltrad für 525 statt 999 Euro. Das Angebot gelte bis auf Weiteres und so lange der Vorrat reicht, heißt es.

Von Anfang bis Mitte April hatte das Unternehmen beim Insolvenz-Sonderverkauf im Werksladen in Sangerhausen in knapp zwei Wochen rund 2.000 Fahrräder abgesetzt. Kunden standen teilweise mehrere Stunden lang an, um sich eines der preisgesenkten Räder zu sichern. Die Einnahmen halfen der Insolvenzverwaltung, den laufenden Produktionsbetrieb finanziell abzusichern. Den Garantieanspruch für solche Rabatt-Räder haben Käufer allerdings nur so lange sicher, wie auch das Unternehmen selbst fortbesteht. (mz)