Nordsiedlung in Sangerhausen

Nordsiedlung in Sangerhausen: Eine Straße für Wilhelm Schmied?

Sangerhausen - Nach dem 1984 verstorbenen Sangerhäuser Künstler Wilhelm Schmied soll eine Straße in Sangerhausen benannt werden. Die Fraktionen der Linken und BIS/FBM haben in Abstimmung mit dem Schmiedverein vorgeschlagen, die neue Straße, die die geplante Eigenheimsiedlung in Nord erschließt, nach dem Maler zu ...

Nach dem 1984 verstorbenen Sangerhäuser Künstler Wilhelm Schmied soll eine Straße in Sangerhausen benannt werden. Die Fraktionen der Linken und BIS/FBM haben in Abstimmung mit dem Schmiedverein vorgeschlagen, die neue Straße, die die geplante Eigenheimsiedlung in Nord erschließt, nach dem Maler zu benennen.

Zustimmung des Stadtrates notwendig

Der Stadtrat muss dem noch zustimmen. Zur Begründung heißt es: „Wilhelm Schmied und seine Werke sind in einzigartiger Weise mit seiner Heimat Sangerhausen verbunden.“ Schmied hatte unter anderem auch das große Mosaik im Bahnhof geschaffen. (mz/fs)