1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Sangerhausen
  6. >
  7. „Young Brass“ gewinnen Wettbewerb: Musikschüler aus Mansfeld-Südharz holen zwei Preisein Naumburg

EIL

„Young Brass“ gewinnen Wettbewerb Musikschüler aus Mansfeld-Südharz holen zwei Preisein Naumburg

An der Musikschule in Naumburg, die in diesem Jahr Gastgeber des EnviaM-Landeswettbewerbs war, trugen die Musikschüler aus Mansfeld-Südharz ihre Programme vor.

Von Grit Pommer 10.06.2024, 14:30
Die Ensembles „Young Brass“ und „Double Five“ von der Kreismusikschule Mansfeld-Südharz waren beim Wettbewerb von EnviaM erfolgreich.
Die Ensembles „Young Brass“ und „Double Five“ von der Kreismusikschule Mansfeld-Südharz waren beim Wettbewerb von EnviaM erfolgreich. (Foto: G. Pommer)

Sangerhausen/MZ. - Mit zwei Preisen im Gepäck sind am Freitagabend zwei Ensembles der Kreismusikschule Mansfeld-Südharz vom Wettbewerb „Musik aus Kommunen“ aus Naumburg zurückgekehrt. Bei dem von Energieversorger EnviaM ausgerichteten Wettbewerb hatten sich zwei gemischte Ensembles angemeldet, die sich jeweils aus Musikschülern aus Sangerhausen, Hettstedt und Eisleben zusammengefunden hatte.

Unter der Leitung von Gerd Philipp probten das im vergangenen Jahr für „Jugend musiziert“ gegründete Sextett „Young Brass“ und das brandneue zehnköpfige Mini-Orchester „Double Ten“ mehrfach in Hettstedt. Ansonsten mussten die weit auseinanderwohnenden Schüler das Zusammenspiel ihrer Instrumentalstimmen mit Hilfe von Mitschnitten der anderen Stimmen einüben.

„Young Brass“ beim Bundesfinale mit dabei

An der Musikschule in Naumburg, die in diesem Jahr Gastgeber des EnviaM-Landeswettbewerbs war, trugen sie ihre Programme am Freitag vor der Jury vor und konnten bei der Preisverleihung jubeln. Neben dem atemberaubend aufspielenden „Rushing Duo“ von der städtischen Musikschule Chemnitz holten auch „Young Brass“ einen ersten Preis und werden damit Sachsen-Anhalt im November beim Bundesfinale des Wettbewerbs vertreten.

Die Chemnitzer waren mit in Naumburg gestartet, weil sie während des sächsischen Landeswettbewerbs auf Klassenfahrt sind. „Double Five“ holten mit dem Zusammenspiel von Klavier, acht Blasinstrumenten und einem Violoncello einen Förderpreis.