1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Naumburg
  6. >
  7. Gastronomie im Burgenlandkreis: „Strumpf“ ohne Halter: Weshalb Karsdorfer Imbiss-Besitzer neuen Pächter vor die Tür setzt

Gastronomie im Burgenlandkreis „Strumpf“ ohne Halter: Weshalb Karsdorfer Imbiss-Besitzer neuen Pächter vor die Tür setzt

Der Karsdorfer Imbiss-Eigentümer Thomas Liebert kündigt seinem Nachfolger und Pächter aus Naumburg binnen weniger Wochen. Auch im benachbarten Steigra steht alles wieder auf null.

Von Constanze Matthes und Anke Losack 01.03.2024, 13:44
Der Karsdorfer Imbiss „Zum Strumpf“ braucht einen neuen Pächter. Thomas Liebert, Besitzer und einstiger Betreiber, hat seinem Nachfolger fristlos gekündigt.
Der Karsdorfer Imbiss „Zum Strumpf“ braucht einen neuen Pächter. Thomas Liebert, Besitzer und einstiger Betreiber, hat seinem Nachfolger fristlos gekündigt. (Foto: Nicky Hellfritzsch)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Karsdorf/Steigra - Anfang Januar hatte René Rudolph noch mit viel Euphorie den beliebten Imbiss „Zum Strumpf“ in Karsdorf übernommen, wollte gar die Gaststätte „Zum Ritter St. Georg“ im nahen Steigra ab Frühjahr übernehmen. Nun der Paukenschlag: „Strumpf“-Besitzer Thomas Liebert kündigte das Pachtverhältnis mit dem Naumburger fristlos. Zudem kommt ein Mietvertrag mit der Gemeinde Steigra nicht zustande.