„Wohlhauf“ gefunden

Fahndung abgebrochen: Vermisster 13-Jähriger aus Großbadegast taucht 24 Stunden später wieder auf

28.04.2022, 10:08
Einsatzfahrzeuge der Polizei (Symbolbild)
Einsatzfahrzeuge der Polizei (Symbolbild) (Foto: Philipp von Ditfurth/dpa)

Großbadegast/Arensdorf/MZ - Happy End nach 24 Stunden: Seit Mittwoch, 7 Uhr, war ein 13-Jähriger aus der Stadt Südliches Anhalt verschwunden. Gegen 7 Uhr am Donnerstag ist er schließlich in Köthen wieder aufgetaucht.

Laut Polizei war der Teenager am Mittwochmorgen im Ortsteil Großbadegast zunächst zuletzt gesehen worden. Am Donnerstag wollte man dann eine Öffentlichkeitsfahndung starten - stoppte diese aber eine Stunde später wieder: Der 13-Jährige ist im Köthener Ortsteil Arensdorf gefunden worden. „Wohlauf“, wie die Pressestelle betont.