1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Speditionen im Jessener Land kämpfen mit steigenden Kosten

Erste Insolvenzen angemeldet Speditionen im Jessener Land kämpfen mit steigenden Kosten

Die Speditions-Branche ringt mit massiv steigenden Kosten und einem Rückgang beim Transportvolumen. Wie Unternehmen der Region Jessen mit der schwierigen Lage umgehen. Erste Insolvenzen gibt es bereits.

Von Klaus Adam Aktualisiert: 19.03.2024, 15:32
Im Jessener Land kämpfen Speditionsunternehmen mit steigenden Kosten, darunter auch Nancy Auch, Co-Chefin der gleichnamigen Spedition, am Lkw von Fahrer Andreas Jahn, der das Fahrzeug gerade beladen hat.
Im Jessener Land kämpfen Speditionsunternehmen mit steigenden Kosten, darunter auch Nancy Auch, Co-Chefin der gleichnamigen Spedition, am Lkw von Fahrer Andreas Jahn, der das Fahrzeug gerade beladen hat. Foto: Klaus Adam

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Gross Naundorf/MZ. - Eine erhöhte Lkw-Maut, gestiegene Kosten etwa für Kraftstoff und gleichzeitig ein Rückgang bei Transportaufträgen: Die Speditionsbranche hat es momentan nicht leicht, erste Insolvenzen werden nicht nur befürchtet, es gibt sie bereits in der eigenen Region.