Ungewöhnlicher Diebstahl40.000 Euro Schaden - Unbekannte klauen bei Sylda Kabel aus Windrad

Ein ungewöhnlicher Diebstahl hat sich in Sylda ereignet. Diebe haben mehrere Hundert Meter Kabel aus einem Windrad gestohlen. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich. Jetzt hat die Kripo übernommen.

Von Frank Schedwill Aktualisiert: 01.12.2022, 14:14
Aus einem Windrad sind Kabel gestohlen worden. Der Schaden liegt bei 40.000 Euro.
Aus einem Windrad sind Kabel gestohlen worden. Der Schaden liegt bei 40.000 Euro. (Foto: Harald Tittel/dpa)

Sylda/MZ - Das haben selbst langgediente Polizisten noch nicht erlebt: Unbekannte sind am Dienstagabend in ein Windrad im Arnsteiner Ortsteil Sylda eingebrochen. Sie schalteten die Anlage per Notschalter ab und stahlen dann aus dem Windriesen 15 Stränge a 20 Meter Kupferkabel, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Das Windrad ist offenbar nicht mehr funktionsfähig. Der Schaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Passiert sein soll die Tat zwischen 20.45 Uhr und 23.55 Uhr. Die Kripo ermittelt nun wegen besonders schweren Diebstahls.