Update: Unfall beim Bahnhof

Update: Unfall beim Bahnhof: Mann rettet Fahrer aus den Flammen

Halle (Saale) - Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen sind in Halle vier Menschen verletzt worden, darunter ein elfjähriger Junge. Wie die Polizei mitteilte, war ein 29-Jähriger am Dienstag mit seinem Auto gegen einen Wagen gefahren, der Vorfahrt ...

02.08.2016, 08:41

Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen sind in Halle vier Menschen verletzt worden, darunter ein elfjähriger Junge. Wie die Polizei mitteilte, war ein 29-Jähriger am Dienstag mit seinem Auto gegen einen Wagen gefahren, der Vorfahrt hatte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos gegen weitere drei Fahrzeuge - ein Lastwagen und zwei Wagen - geschleudert, die an einer Ampel am Hauptbahnhof standen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers fing Feuer.

Geistesgegenwärtig zog ein Zeuge des Geschehens den 29-Jährigen aus dem Wagen und dämmte die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher ein.

Bei der Karambolage wurden außerdem ein 31 Jahre alter Autofahrer und eine 36 Jahre alte Fahrerin sowie deren Sohn verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Straße wurde wegen der Bergungsarbeiten für knapp zwei Stunden gesperrt. (mz/dpa)