1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Rosenmontagsumzug in Halle: Frau gerät bei Karneval unter Lkw – Umzug nach Unfall abgesagt

EIL

Rosenmontag in Sachsen-Anhalt Frau bei Karnevalsumzug in Halle schwer verletzt: Was bislang bekannt ist

Bei einem Karnevalsumzug in Halle ist am Montag eine Frau schwer verletzt worden. Die Karnevalisten brachen nach dem Unfall ihren Umzug ab. Was bisher bekannt ist.

Aktualisiert: 20.02.2023, 19:45
Tiefe Betroffenheit: Nach Bekanntwerden der Unfallnachricht zogen die Karnevalisten ohne Musik und Show noch stumm bis zum Hallmarkt, um dann von dort aus die Heimfahrt anzutreten.
Tiefe Betroffenheit: Nach Bekanntwerden der Unfallnachricht zogen die Karnevalisten ohne Musik und Show noch stumm bis zum Hallmarkt, um dann von dort aus die Heimfahrt anzutreten. (Foto: Steffen Schellhorn)

Halle (Saale)/MZ - Blauer Himmel und Sonnenschein, beste Stimmung und dann das: Wegen eines schweren Verkehrsunfalls ist Sachsen-Anhalts größter Karnevalsumzug am Montag vorzeitig beendet worden. In der Burgstraße war eine junge Frau, die dem Vernehmen nach zum Landsberger Spaßverein gehört, unter einen in dem Umzug mitfahrenden Lkw geraten und von dem Mottowagen überrollt worden. Die 21-Jährige kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus.