1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Rosenmontagsumzug in Halle: 21-Jährige stirbt nach schwerem Unfall im Krankenhaus

Schwerer UnfallUnfall beim Rosenmontagsumzug in Halle: 21-Jährige stirbt im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen

Nach dem schweren Lkw-Unfall beim Rosenmontagsumzug in Halle ist die schwer verletzte 21-Jährige in der Nacht zum Donnerstag in einer Klinik gestorben.

Von Marvin Matzulla Aktualisiert: 23.02.2023, 07:03
Rettungskräfte an der Unfallstelle in Halle. Die junge Frau, beim Rosenmontagsumzug unter einen Lkw geraten war, verstarb im Krankenhaus.
Rettungskräfte an der Unfallstelle in Halle. Die junge Frau, beim Rosenmontagsumzug unter einen Lkw geraten war, verstarb im Krankenhaus. Foto: Marvin Matzulla

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle (Saale) - Die 21-jährige Frau, die am Rosenmontag in Halle unter einen Lkw geraten war, ist nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Donnerstag gestorben. Sie war am Montag schwerverletzt in ein Krankenhaus gekommen und operiert worden. Ihr Zustand hatte sich jedoch nicht verbessert.