Halles Zehnkampf-Star

Rico Freimuth: Zehnkampf-Star beendet Saison und fehlt bei WM

Halle (Saale) - Zehnkampf-Vizeweltmeister Rico Freimuth beendet die Saison vorzeitig - seine zweite in Folge - wegen chronischer Rückenschmerzen. Schon länger laboriert Freimuth an entsprechenden gesundheitlichen Problemen, zuletzt musste er beim Meeting in Götzis nach nur drei Disziplinen aufgeben. Nun zog er die ...

19.06.2019, 13:45

Zehnkampf-Vizeweltmeister Rico Freimuth beendet die Saison vorzeitig - seine zweite in Folge - wegen chronischer Rückenschmerzen. Schon länger laboriert Freimuth an entsprechenden gesundheitlichen Problemen, zuletzt musste er beim Meeting in Götzis nach nur drei Disziplinen aufgeben. Nun zog er die Konsequenzen.

„Ich kann dieses Jahr nicht mithalten! Meine Saison ist vorbei, ich bin verletzt... Keine weiteren Worte notwendig“, schrieb Freimuth am Mittwoch bei Instagram.

Damit verpasst Halles Leichtathletik-Star auch die WM in Doha Ende September. Weil Freimuth beim Qualifikations-Wettkampf in Ratingen kommende Woche fehlt und in Götzis ohne Ergebnis geblieben ist, schafft Freimuth nicht mehr die nötige Punktzahl für die WM-Teilnahme im Zehnkampf.

Seinen Traum von Olympia 2020 will der 31-Jährige aber nicht aufgeben. „Alles ist für mich auf die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio ausgerichtet“, hatte Freimuth vor dem Wettkampf in Götzis gesagt. Und dabei soll es trotz des Rückschlags auch bleiben. (mz)