Lärmbelästigung

Lärmbelästigung: Wo die Stadt Halle ein Nachtfahrverbot für Lkw einrichten will

Halle (Saale) - Ab Juli/August könnte in der Regensburger Straße im Süden von Halle ein Nachtfahrverbot für Lkw gelten.

Von Dirk Skrzypczak 24.04.2018, 09:28

Ab Juli/August könnte in der Regensburger Straße im Süden von Halle ein Nachtfahrverbot für Lkw gelten. Das soll die Lärmbelästigung für Anwohner verringern. Zwischen 22 und 6 Uhr müssten Brummis dann eine Umleitung über die Straße am Tagebau und die Europachaussee nutzen. Das sagte Tobias Teschner, Leiter für den Fachbereich Sicherheit in der Stadt, am Dienstag auf der Beigeordnetenkonferenz.

Allerdings muss das Vorhaben noch durch das Landesverwaltungsamt genehmigt werden. Laut einer Zählung der Stadt sind nachts durchschnittlich 150 Lkw in der Regensburger Straße unterwegs. (mz)