Corona in Halle

Inzidenzwert erneut leicht gesunken

Corona-Schnelltest. (Foto: imago images/Friedrich Stark)

Halle (Saale) - Am Dienstag hat Halle 22 Neuinfektionen zu vermelden. Zudem gibt es drei Todesfälle zu beklagen. Wie die Verwaltung mitteilte, sind eine 85-jährige Frau, ein 77-jähriger Mann und ein 72-jähriger Mann mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit erhöht sich die Todeszahl in Zusammenhang mit dem Coronavirus auf 342.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 131,13. Aktuell gibt es 853 infizierte Personen in der Stadt. Derzeit werden unverändert 87 Menschen in Krankenhaus behandelt, davon 59 Hallenser. Auf den Intensivstationen werden 35 Personen versorgt. Die Ampel der Kliniken bleibt weiterhin auf Gelb stehen. Demnach sind die Kliniken aufgrund der Covid-19-Behandlungen und durch pandemiebedingte Personalausfälle gezwungen, auch dringliche Behandlungen von Nicht-Covid-19-Patienten erheblich einzuschränken.

Seit Beginn der Pandemie gibt es in Halle  11.065  infizierte Personen. Bislang sind 81.877 Personen immunisiert, wobei 78.331 mit der ersten Dosis und 21.684 Personen mit der notwendig zweiten Dosis geimpft. (mz)