1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Letzte Generation: Klima-Demo in Halle – Stau und Verkehrsbehinderungen

Stau in der InnenstadtMit Video: Letzte Generation demonstriert in Halle: Hochstraße Mittwochnachmittag dicht

Bauernproteste, Bahnstreik - für alle, die sich an diesem Mittwoch nicht per Fahrrad oder zu Fuß bewegen können, ist Geduld gefragt. Am Mittwochnachmittag haben die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ die Hochstraße in Halle (Saale) lahm gelegt. Mehr dazu auch im Video.

Aktualisiert: 10.01.2024, 17:20
Ein Demo-Zug der "Letzten Generation" zog am Mittwoch durch die Innenstadt von Halle.
Ein Demo-Zug der "Letzten Generation" zog am Mittwoch durch die Innenstadt von Halle. (Foto: Marvin Matzulla)

Halle (Saale)/MZ. - Die Letzte Generation Halle hatte für Mittwoch, 10. Januar, zu einem Protestmarsch für Klimagerechtigkeit aufgerufen. „Weg von fossil, hin zu gerecht!“ ist das Motto, unter dem der Autoverkehr auch auf der Hochstraße unterbrochen werden sollte.

 
Am Mittwochnachmittag wollen die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ die Hochstraße in Halle (Saale) lahm legen. (Kamera: Marvin Matzulla, Schnitt: Bernd Stiasny)

Mitglieder der "Letzten Generation Halle" trafen sich am Nachmittag zunächst am Opernhaus in Halle, um den Verkehr in der Innenstadt mit einem Protestmarsch lahmzulegen.

Lesen Sie dazu auch: Klima-Protest im Stadtgebiet Halle - Skulpturen in Warnwesten gehüllt

Im Schneckentempo zog der Demonstrationszug vom Opernhaus dann auch über den Hansering und Leipziger Turm bis zur Hochstraße. Von dort aus ging es über den Franckeplatz zum Marktplatz.

Die Mitglieder der "Letzten Generation" brachten mit der Aktion den Verkehr in der Innenstadt zeitweise zum Erliegen. Zu nennenswerten Zwischenfällen kam es nach ersten Informationen aber nicht.