Arbeitsplätze in Gefahr

Großprojekt droht zu platzen: Star Park II bei Halle steht auf der Kippe

Es gilt als einmalige Chance: Mit dem Geld aus dem Kohleausstieg soll ein weiterer Industrie- und Gewerbepark an der A14 entstehen. Warum das Großprojekt zu platzen droht.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 27.04.2022, 06:23
Blick von Naundorf bei Dölbau in Richtung Queis: Auf den Ackerflächen soll der Star Park II entstehen.
Blick von Naundorf bei Dölbau in Richtung Queis: Auf den Ackerflächen soll der Star Park II entstehen. Foto: Steffen Schellhorn

Halle (Saale)/MZ - Nach über zwei Stunden mit hitzigen und emotionalen Debatten wird der vierköpfige Ortschaftsrat Dölbau von etwa 50 Einwohnern mit lautem Klatschen gefeiert. Im proppenvollen Seminarraum der freiwilligen Feuerwehr hat das Quartett am Montagabend die Pläne für die Ansiedlung des Star Park II auf der Gemarkung der Gemeinde Kabelsketal abgelehnt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.