1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Eisleben
  6. >
  7. Nachruf auf Felix Ecke: Gründer des Eisleber Theaters stirbt kurz vor seinem 100. Geburtstag

EIL

Nachruf auf Felix Ecke Gründer des Eisleber Theaters stirbt kurz vor seinem 100. Geburtstag

Felix Ecke alias Ralph Wiener, der in Eisleben das erste deutsche Nachkriegstheater gegründet hatte und später als Schriftsteller bekanntwurde, ist kurz vor seinem 100. Geburtstag verstorben.

Von Jörg Müller Aktualisiert: 23.03.2024, 17:50
Felix Ecke
Felix Ecke (Foto: Dirk Ecke)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Eisleben/MZ. - „Er hat sich sehr auf seinen 100. Geburtstag gefreut. Wir haben schon darüber gesprochen, wie wir im Garten mit der Familie feiern werden“, sagt Dirk Ecke. Am 15. Mai wäre es so weit gewesen. Doch nun wird sein Vater Felix Ecke den großen Tag leider nicht mehr erleben: Ecke, der 1945 das Eisleber Bürgertheater gegründet hatte und später unter seinem Künstlernamen Ralph Wiener als Schriftsteller bekanntgeworden ist, ist am 25. Januar verstorben.