Webseite freigeschaltet

Webseite freigeschaltet: Stadt Dessau-Roßlau hat Internet-Auftritt komplett überarbeitet

Dessau-Roßlau - Die Stadt Dessau-Roßlau hat am Freitag offiziell ihre neue Internetseite freigeschaltet: Auf der bekannten Domain www.dessau-rosslau.de präsentiert „Die Bauhausstadt im Gartenreich“ nunmehr drei Portale - eines für Bürger, eines für Touristen und eines für ...

27.07.2017, 09:45

Die Stadt Dessau-Roßlau hat am Freitag offiziell ihre neue Internetseite freigeschaltet: Auf der bekannten Domain www.dessau-rosslau.de präsentiert „Die Bauhausstadt im Gartenreich“ nunmehr drei Portale - eines für Bürger, eines für Touristen und eines für Unternehmen.

Wahlversprechen aus dem Jahr 2014

Die Überarbeitung der Webseite war eines der Wahlkampfversprechen von Oberbürgermeister Peter Kuras. Das war 2014. „Das war leichter gesagt, als getan“, räumte Kuras bei der Vorstellung der Seite ein, war aber froh, den Schritt nun endlich getan zu haben. Zuletzt hatte sich die Stadt auch auf Facebook und Twitter präsentiert. Die Stadtmarketinggesellschaft war mit ihrer Seite schon vor einigen Monaten an den Start gegangen.

„Die neue Seite wertet das digitale Image der Stadt auf“, sagte Kuras. „Wir sind da aber sicher noch nicht am Ende.“ Die Internetseite selbst hat mehr als 1 100 Unterseiten, auf denen etwa 7 000 Bilder und 11 000 einzelne Artikel stehen. Die Stadtverwaltung hob die neue Navigation hervor - und kündigte weitere Module an. So einen Bürgermelder, mit dem Einwohner und Besucher Hinweise auf Missstände geben können.

Hilfe von Merseburger Unternehmen

Einheitliche Grundlage für den neuen Webauftritt bildet das Open-Source-System Typo 3. Der Auftrag zur technischen und administrativen Umsetzung wurde durch das IT-Unternehmen „brain scc“ aus Merseburg wahrgenommen, unterstützt von der IT-Abteilung der Stadtverwaltung. Die konzeptionelle Federführung hatte die Pressestelle der Stadtverwaltung inne, die den Webauftritt wie bisher weiter zentral betreuen wird. (mz)