Treffpunkt ist am Hasenwinkel

Nach zwei Jahren Corona-Pause - Heimatverein Dessau-Siedlung lädt wieder zum Hasenfest

Ein buntes Programm ist für Sonnabend vorbereitet. Begleitet wird der Nachmittag von vielen Informationen und Bildern aus dem Stadtteil sowie regionaler Literatur und kleinen Kunstwerken.

Aktualisiert: 06.07.2022, 12:22
Die bekannte Hasenskulptur von Christine Rammelt-Hadelich.
Die bekannte Hasenskulptur von Christine Rammelt-Hadelich. (Foto: Sebastian)

Dessau/MZ - Der Heimatverein Dessau-Siedlung lädt am kommenden Samstag, 9. Juli, nach zweijähriger Corona-Zwangspause wieder zu seinem Siedlungsfest ein.

Ab 14 Uhr erwartet die Besucher auf dem Parkplatz am Hasenwinkel (gleich hinter dem Lindenplatz) ein buntes Programm für Jung und Alt. Traditionell gibt es den großen Kuchenbasar und die beliebte Tombola. Für das leibliche Wohl wird darüber hinaus mit kleinen Snacks und Getränken gesorgt. Die Hüpfburg des THW und das Büchsenwerfen für die Kleinsten sind ebenfalls wieder dabei.

Begleitet wird der Nachmittag von vielen Informationen und Bildern aus dem Stadtteil sowie regionaler Literatur und kleinen Kunstwerken von Christine Rammelt-Hadelich. Auch für musikalische Umrahmung wird gesorgt sein.