Demo vor IDT Biologika

IDT Biologika in Dessau: Tierschützer wollen Pferdequal stoppen

Dessau - Tierschützer haben am Mittwoch in Dessau vor den Toren der IDT Biologika im Pharmapark Rodleben protestiert. Die international tätige Verbraucherorganisation SumOfUs und die deutsche Animal Welfare Foundation übergaben der Geschäftsleitung der IDT Biologika 214.000 Unterschriften der Online-Petition „Stoppen Sie das Geschäft mit der ...

Tierschützer haben am Mittwoch in Dessau vor den Toren der IDT Biologika im Pharmapark Rodleben protestiert. Die international tätige Verbraucherorganisation SumOfUs und die deutsche Animal Welfare Foundation übergaben der Geschäftsleitung der IDT Biologika 214.000 Unterschriften der Online-Petition „Stoppen Sie das Geschäft mit der Pferdequal“.

Nach Informationen der Tierschützer bezieht das Dessauer Unternehmen das Hormon PMSG von Blutfarmen in Südamerika. PMSG wird in der Ferkelproduktion eingesetzt: Es synchronisiert die Geburten, das gleichzeitige Zur-Welt-Kommen der Ferkel.

Für die Gewinnung des Hormons soll trächtigen Stuten unter qualvollen Bedingungen Blut abgenommen werden. Filmaufnahmen sollen belegen, wie trächtige Stuten in Stände geprügelt werden, um ihnen pro Woche auf einen Schlag zehn Liter Blut abzuzapfen - insgesamt elf Wochen hintereinander.

Das Unternehmen wollten sich zu den Vorwürfen nicht äußern. (mz)