Streit um „Feine Sahne Fischfilet“-Konzert

„Feine Sahne Fischfilet“: AfD-Büro in Dessau mit Graffiti beschmiert

Dessau - Das Wahlkreisbüro des Dessauer AfD-Politikers Andreas Mrosek ist am Wochenende mit dem Schriftzug „Feine Sahne Fischfilet“ besprüht worden. Der Bundestagsabgeordnete hatte sich zuvor gegen einen Auftritt der Mecklenburger Band im Bauhaus stark ...

Das Wahlkreisbüro des Dessauer AfD-Politikers Andreas Mrosek ist am Wochenende mit dem Schriftzug „Feine Sahne Fischfilet“ besprüht worden. Der Bundestagsabgeordnete hatte sich zuvor gegen einen Auftritt der Mecklenburger Band im Bauhaus stark gemacht.

„Am Wochenende wieder Besuch gehabt“, kommentiert Mrosek auf Twitter die Aktion in der Dessauer Muldestraße 88.

Mrosek hatte den Auftritt der Band „Feine Sahne Fischfilet“ in der Reihe „ZDF@Bauhaus“ sowie das ZDF selbst scharf kritisiert: „Es ist ein Skandal, dass ein von Zwangsabgaben finanzierter und zur Ausgewogenheit verpflichteter öffentlich-rechtlicher Sender einer linksextremistischen Band ein solches Forum bietet.“

Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt und die Dessauer Bauhausstiftung hatten nach Bekanntwerden ebenfalls den Auftritt kritisiert und der Band schließlich Hausverbot im Dessauer Bauhaus erteilt.

Das Wahlkreisbüro von Mrosek war in den vergangenen Wochen und Monaten schon mehrfach beschmiert worden. (mz)