370 Beamte im Einsatz

Razzia in Wolfen: Erste Hintergründe zum Schlag gegen mutmaßliche Schleuserbande

370 Polizisten haben am Donnerstag in Anhalt-Bitterfeld sechs Objekte durchsucht. Welches perfide Geschäftsmodell die Kriminellen verfolgen.

Von Max Hunger und Michael Maul Aktualisiert: 09.06.2022, 21:38
In Wolfen hat die Polizei ein Hotel durchsucht. Davor reihten sich über ein Dutzend Einsatzfahrzeuge.
In Wolfen hat die Polizei ein Hotel durchsucht. Davor reihten sich über ein Dutzend Einsatzfahrzeuge. Foto: Tom Musche/dpa

Wolfen/MZ - Der Polizei ist im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ein Schlag gegen Bandenkriminalität gelungen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.