1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Mordprozess in Dessau: Ehefrau mit Blauem Eisenhut vergiftet? Prozessauftakt-Video

Prozessauftakt Mit Video: Mordprozess in Dessau - Ehefrau mit Blauem Eisenhut vergiftet? 

In Dessau-Roßlau hat am Freitag ein Prozess wegen mutmaßlichen Mordes gegen einen 57-Jährigen und seine Liebespartnerin begonnen. Dem Mann wird vorgeworfen, seine Ehefrau mit einer speziellen Pflanze vergiftet zu haben. Was beide zur Anklage sagten.

Aktualisiert: 23.02.2024, 13:33
Die beiden Angeklagten werden am Freitag in den Gerichtssaal in Dessau geführt.
Die beiden Angeklagten werden am Freitag in den Gerichtssaal in Dessau geführt. (Foto: Hunger)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Dessau/Muldestausee/MZ. - In Dessau-Roßlau hat am Freitag ein Prozess wegen mutmaßlichen Mordes gegen einen 57-Jährigen und seine Liebespartnerin begonnen. Die Anklage wirft Andreas P. aus Muldestausee (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) vor, seine Ehefrau Marlen P. mit der Pflanze Blauer Eisenhut vergiftet zu haben.