1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Aschersleben
  6. >
  7. Gildefest Aschersleben: Brutale Messerattacke trübt Bilanz – Veranstalter fassungslos

Brutaler AngriffVeranstalter ist fassungslos: Messerattacke trübt Bilanz beim Ascherslebener Gildefest

Ein Security-Mitarbeiter wird beim Ascherslebener Gildefest mit einem Messer schwer verletzt. Veranstalter Martin Rothe ist traurig und wütend.

Von Katrin Wurm und Frank Gehrmann Aktualisiert: 22.05.2023, 09:52
Die Polizei ermittelt nach der Tat auf der Herrenbreite in Aschersleben.
Die Polizei ermittelt nach der Tat auf der Herrenbreite in Aschersleben. (Foto: Frank Gehrmann)

Aschersleben/MZ - Eine Messerattacke überschattet die sonst friedliche Atmosphäre des diesjährigen Gildefestes. Ein 39-jähriger Mitarbeiter einer Security-Firma ist Sonnabendabend gegen 22.30 Uhr von einem noch flüchtigen Täter mit einem Messer angegriffen und dabei schwer verletzt worden.

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.