Alternative Heizmethoden in der Energiekrise

Ein ganzes Land am Teelichtofen - aber wie teuer sind die Notheizungen wirklich?

Seit die Energiepreise explodieren, suchen Menschen nach Alternativen, um über den Winter zu kommen. Vom Bioethanol-Kamin über das Balkonkraftwerk und vom Daunenanzug für die Couch bis zur Wachskerzenheizung gibt es beinahe nichts, was es nicht gibt. Aber lohnt sich das?

Von Steffen Könau Aktualisiert: 24.09.2022, 11:51
Teelichtkamine erfreuen sich wachsender Beliebtheit.
Teelichtkamine erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Foto: dpa

Merseburg - Die Preise steigen und steigen, und mit jedem Cent, den Energie teurer wird, werden die Menschen kreativer bei der Suche nach Möglichkeiten, auf andere Art zu heizen als mit Öl, Gas oder Strom.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.