1. MZ.de
  2. >
  3. Video
  4. >
  5. Studiotalk
  6. >
  7. Mit Video: Drittligaspieler "Eitschi" über seinen Sprung in die DFB-Auswahl

HFC/U21 NationalspielerMit Video: Drittligaspieler "Eitschi" über seinen Sprung in die DFB-Auswahl

Für den Drittligisten Hallescher FC steht am kommenden Samstag ein nächstes wichtiges Punktspiel gegen den FC Ingolstadt an. Wir sprachen vorab mit dem Rechtsverteidiger Julian Eitschberger über seine Rolle bei den Rot-Weißen und stellen den aktuellen U21-Nationalspieler dabei auch etwas näher vor. Mehr dazu im Video.

Von Torsten Grundmann 19.01.2024, 09:40
Warum Fußball-Profi Julian Eitschberger auch gern in Halle bleiben würde, erzählt er im Studiotalk.
Warum Fußball-Profi Julian Eitschberger auch gern in Halle bleiben würde, erzählt er im Studiotalk. Foto: Julian Eischberger/DUR

Halle/DUR. Fußball-Profi Julian Eitschberger hat mit seinen 19 Jahren schon ziemlich viel erlebt. Er durchlief in der Jugend die Akademie in Berlin, sammelte erste Bundesligaminuten bei der Hertha, unterschrieb einen neuen Vertrag bis 2026 beim Hauptstadtclub und wechselte dann aber im letzten Sommer Knall auf Fall -kurz vor Transferschluss- zum HFC. Wenige Wochen später wurde „Eitschi“ durch seine Polyvalenz in die U21-Nationalmannschaft berufen.

 
Fußball-Profi Julian Eitschberger spricht im Studiotalk über seine bisherige Fußballlaufbahn. (Kamera: Alexander Pförtsch, Schnitt: Torsten Grundmann)

Trainer Sreto Ristic will endlich hinten wieder den Laden dichthalten und setzt dabei auch nach der Winterpause auf seinen jungen ehrgeizigen Rechtsverteidiger Julian Eitschberger, die Leihe von Hertha BSC.

Im Studiotalk erzählt Eitschberger über seine gesammelten Eindrücke in der zurückliegenden Zeit, schwärmt über sein erstes erzieltes Profi-Tor in Halle, und verrät wie und wo es bei ihm nach Ende des Leihvertrages (30. Juni 2024) weitergehen könnte.