Basketball

Verhindertes Zuspiel: Hohe Strafe für NBA-Co-Trainer

Von dpa 20.01.2022, 10:32
Brooklyn-Superstar James Harden (r) während der Partie gegen die Washington Wizards.
Brooklyn-Superstar James Harden (r) während der Partie gegen die Washington Wizards. Evan Vucci/AP/dpa

New York - Die NBA hat Co-Trainer David Vanterpool von den Brooklyn Nets mit einer 10.000-Dollar-Strafe belegt.

Wie die nordamerikanische Basketball-Profiliga mitteilte, erhalten zudem auch die Nets eine 25.000-Dollar-Strafe für das Vergehen ihres Assistenten, der am Tag zuvor in der Partie bei den Washington Wizards (119:118) durch eine Ballberührung einen Pass der Gastgeber verhindert hatte. Das Schiedsrichter-Trio hatte die Situation im Schlussviertel nicht gesehen und die Partie weiterlaufen lassen.

Zudem erhielt auch Nets-Spieler Kyrie Irving eine 25.000-Dollar-Strafe, weil er bei der Partie zuvor bei seinem ehemaligen Club Cleveland Cavaliers (107:114) einen Zuschauer beleidigt hatte. Irving ist nicht gegen Corona geimpft und darf wegen der geltenden Regeln in New York bei Heimspielen der Nets nicht auflaufen. Der siebenmalige All-Star war deshalb von den Nets zu Saisonbeginn nicht berücksichtigt worden, wurde aber wegen zahlreicher Ausfälle im Dezember reaktiviert und wirkt seit Anfang Januar zumindest bei den Auswärtspartien mit.