American Football

NFL: Washington schlägt die Giants durch ein Field Goal

Von dpa 17.09.2021, 08:17 • Aktualisiert: 04.10.2021, 08:01
Giants-Wide-Receiver Kenny Golladay (l) versucht, den Ball zu fangen. Washington-Cornerback Kendall Fuller stört ihn dabei.
Giants-Wide-Receiver Kenny Golladay (l) versucht, den Ball zu fangen. Washington-Cornerback Kendall Fuller stört ihn dabei. Patrick Semansky/AP/dpa

Washington - Zwei der schwächsten Teams in der NFL haben sich zum Start in die zweite Saisonwoche ein spannendes und unterhaltsames Duell mit vielen Führungswechseln geliefert.

Das Washington Football Team gewann sein Heimspiel gegen die New York Giants am Ende durch ein Field Goal fünf Sekunden vor Schluss 30:29. Das Team, bei dem der Deutsche David Bada im Trainingskader steht, hatte den ersten Versuch durch Kicker Dustin Hopkins noch verpatzt, bekam wegen einer Strafe für die Giants aber eine zweite Gelegenheit. Für Washington war es nach der Niederlage zum Auftakt der erste Sieg der Saison.

Taylor Heinicke, der für den verletzten Quarterback Ryan Fitzpatrick spielte und erst zum dritten Mal in seiner Karriere von Beginn an auf dem Feld stand, lieferte eine gute Leistung ab und warf über 336 Yards und für zwei Touchdowns. Eine Interception brachte den Giants zwar zwischenzeitlich einen Vorteil, doch die zwei Minuten mit eigenem Ballbesitz zum Ende der Partie reichten Washington für die entscheidenden Punkte. Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung von Nick Gates, der Giants-Profi erlitt im ersten Viertel einen Wadenbeinbruch.