Sprout und Astralis früh rausEnce gewinnt finnisches Finale in CS:GO CCT North Europe

Von dpa Aktualisiert: 01.02.2023, 17:35
Ence triumphierte im CS:GO-Turnier CCT North Europe, Astralis um Star dev1ce schied schon früh aus.
Ence triumphierte im CS:GO-Turnier CCT North Europe, Astralis um Star dev1ce schied schon früh aus. Zacharie Scheurer/dpa-tmn/dpa

Breslau - In einem finnischen Finale hat sich Ence Esports im „Counter-Strike: Global Offensive“-Turnier CCT North Europe Series 2 durchgesetzt. Sprout und Astralis schieden vor dem Halbfinale aus.

In einem der letzten Turniere des Jahres gehörte Ence als Major-Teilnehmer von Beginn zu den Mitfavoriten. Gegner Havu hatte es überraschend ins Finale geschafft, zog jedoch trotz einer guten Leistung den Kürzeren. Am Ende setzte sich Ence über zwei knappe Karten mit 0:2 durch.

Mit Team Gamerlegion und Sprout nahmen auch zwei deutsche Organisationen am Turnier teil. Während Sprout im Achtelfinale gegen das tschechische Team Dynamic Eclot das Aus ereilte, schaffte es GL bis ins Halbfinale, wo sich jedoch Ence als stärker erwies.

Astralis war im Wettbewerb erstmals wieder mit dem von Ninjas in Pyjamas zurückgeholten Nicolai „dev1ce“ Reetz angetreten, schied jedoch bereits im Viertelfinale gegen Heet mit 0:2 aus. Wie schon in der Runde zuvor verzeichnete dev1ce die meisten Eliminierungen, konnte Astralis aber nicht vor dem Aus bewahren.