Playoff-Durchmarsch

Astralis Talent schafft Quali für WePlay Academy Finals

Von dpa 16.01.2022, 22:00
Für Astralis Talent und Spirit Academy wird es dir erste Teilnahme an den Offline Finals der WePlay Academy League.
Für Astralis Talent und Spirit Academy wird es dir erste Teilnahme an den Offline Finals der WePlay Academy League. WePlay! Esports/dpa

Kiew - Vom Gruppenletzten in die Top-Vier: Mit drei Siegen in Folge in der K.o.-Runde der WePlay Academy League hat sich Astralis Talent einen Platz bei den Offline-Finals im Februar erkämpft.

Die Dänen setzten sich dabei unter anderem gegen Young Ninjas und Fnatic Rising durch, gegen die sie in der Gruppenphase noch verloren hatten. „Entscheidend war für uns das Bootcamp. Zusammen zu sein und zu sehen, was für Fehler wir in der Gruppenphase gemacht haben, hat uns sehr weitergeholfen“, sagte Teamkapitän Victor „vigg0“ Bisgaard im Interview nach dem Spiel.

Für Astralis Talent ist es nach zwei siebten Plätzen in der ersten und zweiten Saison die erste Finalteilnahme in der Turnierserie. „Vor Astralis hatte ich nie die Rolle des Ansagers. Das war sehr schwer für mich in Saison eins und zwei“, sagte Vigg0.

Auch die zweite Mannschaft der russischen Organisation Spirit schafft die Qualifikation zu den LAN-Finals. Als Gruppenzweiter reichte den Russen dafür sogar nur ein 2:0-Sieg gegen VP.Prodigy.

Durch den die ersten Tabellenplätze in ihren Gruppen hatten zuvor schon die deutschen Mannschaften BIG Academy und Mouz NXT das Ticket für das Offline-Schlussturnier der Nachwuchs-Liga gelöst.