Sommerfahrplan von RB Leipzig

RB Leipzig: Trainingslager am Chiemsee für erste Bundesliga-Saison

Leipzig - Ursprünglich hatte RB Leipzig wie in den vergangenen Jahren auch ein Trainingslager in angestammter Atmosphäre im österreichischen Leogang avisiert. Doch weil das Hotel wegen einer Hochzeitsfeier bereits ausgebucht war, musste RBL umplanen. Nun ist ein Ausweichort gefunden: Vom 1. bis 10. August trainieren die „Roten Bullen” in Grassau. Die 6600-Einwohner-Gemeinde liegt unweit des ...

Von Ullrich Kroemer

Ursprünglich hatte RB Leipzig wie in den vergangenen Jahren auch ein Trainingslager in angestammter Atmosphäre im österreichischen Leogang avisiert. Doch weil das Hotel wegen einer Hochzeitsfeier bereits ausgebucht war, musste RBL umplanen. Nun ist ein Ausweichort gefunden: Vom 1. bis 10. August trainieren die „Roten Bullen” in Grassau. Die 6600-Einwohner-Gemeinde liegt unweit des Chiemsees.

Dazu wurden vier Testspiele fixiert. Im Rahmen des Lauftrainingslagers in Brandenburg gastiert RBL am 17. Juli bei Oberligist 1. FC Frankfurt/Oder. Drei Tage später trifft RBL im Stadion am Bad auf den SSV Markranstädt, der dem Klub 2009 seine Lizenz verkaufte und somit zum Geburtshelfer für RB wurde (20. Juli). Nach der Begegnung gegen Regionalligist FC Viktoria 1889 Berlin (23. Juli) steht mit der Partie gegen Zweitligaaufsteiger Kickers Würzburg der erste echte Prüfstein an (27. Juli).

Saisoneröffnung mit Testspiel im Stadion

Das fünfte und letzte Testspiel soll im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier im Stadion am 14. August stattfinden. Ein namhafter und leistungsstarker Gegner für die Generalprobe wird noch gesucht. Wie die MZ erfuhr, sind die Verhandlungen mit einem Topgegner aus Spanien, England oder der Bundesliga kurz vor dem Abschluss.

Vom 19. bis 22. August steigt bei der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde das erste Punktspiel der neuen Spielzeit für die Leipziger. Am Wochenende darauf gibt der Erstliga-Neuling vom 26. bis 28. August seinen Einstand im Oberhaus. Den genauen Spielplan für die kommende Saison gibt die Deutsche Fußball-Liga am 29. Juni bekannt.

Problemfall Olympia

Wann die EM-Starter Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker (Österreich) sowie Emil Forsberg (Schweden) und Peter Gulacsi in die Vorbereitung einsteigen, richtet sich nach dem jeweiligen Abschneiden bei der EM. Zum Problem für Rasenballsport könnten die möglichen Abstellungen von Lukas Klostermann, Davie Selke und Yussuf Poulsen zu den Olympischen Spielen werden.

Das Fußballturnier findet vom 3. bis 19. August statt, sodass RB die heiße Phase der Vorbereitung ohne sein komplettes Sturmduo absolvieren müsste. Sportdirektor Rangnick hatte bereits angekündigt, zunächst mit seinem Cheftrainer Ralph Hasenhüttl über die Abstellungen zu diskutieren. Die Freigabe von Poulsen ist unter gewissen Bedingungen mit dem dänischen Verband bereits besprochen. Der DFB nominiert die U21-Spieler am 14. Juli. Laut Bild-Zeitung soll Neuzugang Timo Werner auf Olympia verzichten. RB hat das noch nicht bestätigt. (mz)

Die Termine bei RB Leipzig auf einen Blick: