Spiel und Tabellenführung verloren

Siegesserie der Saale Bulls reißt bei den Hannover Indians

08.11.2021, 10:20 • Aktualisiert: 08.11.2021, 11:14
Am Freitag hatten die Saale Bulls die Hannover Indians noch besiegt, am Sonntag gab es auswärts dann eine Niederlage.
Am Freitag hatten die Saale Bulls die Hannover Indians noch besiegt, am Sonntag gab es auswärts dann eine Niederlage. (Foto: Objektfoto)

Hannover/Halle (Saale)/MZ - Nach zuletzt sieben Siegen in Serie haben die Saale Bulls in der Eishockey-Oberliga Nord mal wieder eine Niederlage kassiert. Am Sonntagabend ging das Spitzenspiel bei den Hannover Indians mit 4:6 verloren.

Die Entscheidung in der spannenden Partie fiel erst in den Schlussminuten, als die Gastgeber das 5:4 erzielten (56.) und kurz vor Schluss per „Empty Net Goal“ den Endstand erzielten (60.). Für Halle trafen zuvor Jonas Niemelä (2), Roman Pfennings und Niklas Hildebrand.

Durch die Niederlage mussten die Saale Bulls (31 Punkte aus 13 Partien) die Tabellenführung an die punktgleichen Tilburg Trappers abgeben. Die Hannover Indians folgen mit 29 Punkten auf Rang drei, haben aber noch ein Spiel weniger absolviert.