Umworbener HFC-Abräumer

Antonios Papadopoulos lehnt Angebot vom Halleschen FC ab und wechselt zum Drittliga-Rivalen

Von Fabian Wölfling
Immer voll dabei: So kennt man Antonios Papadopoulos im Trikot des Halleschen FC auf dem Spielfeld.
Immer voll dabei: So kennt man Antonios Papadopoulos im Trikot des Halleschen FC auf dem Spielfeld. (Foto: imago/Fotostand)

Halle (Saale) - Es war die große ungeklärte Personalie: Wie geht es mit Antonios Papadopoulos weiter? Der Vertrag des Mittelfeldabräumers bei Halleschen FC läuft zum 30. Juni aus. Der Drittligist wollte den Kontrakt mit dem Durchstarter der abgelaufenen Saison unbedingt verlängern. Papadopoulos hatte aber auch andere Angebote. Nun ist nach MZ-Informationen eine Entscheidung gefallen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven      Nachrichten auf MZ.de lesen.       

3 Monate MZ+

3 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 40% sparen.

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.