Mit gerade einmal 27 Jahren

Sebastian Bösel beendet nach HFC-Aus seine aktive Karriere

Aktualisiert: 22.09.2022, 15:07
Der HFC war die letzte Station von Fußball-Profi Sebastian Bösel.
Der HFC war die letzte Station von Fußball-Profi Sebastian Bösel. (Foto: IMAGO/Jan Huebner)

Halle (Saale)/MZ - In der vergangenen Saison spielte Sebastian Bösel für den Halleschen FC, absolvierte sieben Drittligaspiele. Einen neuen Vertrag bekam der Mittelfeldspieler im Sommer nicht, er fiel dem personellen Umbruch zum Opfer.

Nun hat er mit gerade 27 Jahren sein Karriereende erklärt. „Das Kapitel Profifußball ist für mich beendet“, erklärte Bösel der „Frankenpost“. Der Mann aus Selb will ein duales Studium beginnen.

Aus dem HFC-Kader der Vorsaison sind noch Marcel Titsch Rivero, Janek Sternberg und Julian Derstroff vertragslos.