1. MZ.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Hallescher FC
  6. >
  7. HFC muss Strafe an DFB zahlen: Warum Rassismus-Vorfall bei HFC-Spiel für Täter folgenlos bleibt

EIL

HFC muss Strafe an den DFB zahlenWarum Rassismus-Vorfall bei HFC-Spiel für den Täter folgenlos bleibt

Im DFB-Pokalspiel des HFC gegen die SpVgg Greuther Fürth war es zu einem rassistischen Vorfall gegen Gästespieler Julian Green gekommen. Warum die Tat noch keine Konsequenzen nach sich zog.

Von Christopher Kitsche Aktualisiert: 18.01.2024, 09:45
Julian Green wurde beim Spiel in Halle rassistisch beleidigt.
Julian Green wurde beim Spiel in Halle rassistisch beleidigt. Foto: Imago/Zink

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle/MZ - Alexander Zorniger war nicht mehr zu halten, sein emotionaler Appell sollte bleibenden Eindruck hinterlassen, das sportliche Geschehen des Erstrundenspiels im DFB-Pokal zwischen dem Halleschen FC und der SpVgg Greuther Fürth (0:1) an diesem 12. August im Leuna-Chemie-Stadion in den Hintergrund rücken.